Dortmund

Dortmund ist die Metropole des östlichen Ruhrgebiets in Westfalen. Vom Industriestandort mit Steinkohlenbergbau, Hüttenwesen und Schwerindustrie hat sich die Großstadt zu einem wichtigen Standort für Bildung mit mehreren bedeutenden Hochschulen entwickelt. Forschung und Lehre sind heute ein wichtiger Faktor der Wirtschaft in der ehemals reinen Industriestadt.

Das Image als Hochburg für Brauereien ist heute Geschichte, als Facette der Ruhrgebietskultur wurde der ehemaligen Bierstadt im Brauereimuseum ein Denkmal gesetzt. Im Mittelalter gehörte Dortmund zur Hanse und nahm im überregionalen Handel eine bedeutende Stellung ein. Die günstige Lage am alten Handelsweg des Hellwegs ließen in dieser frühen Zeit die Wirtschaft erstmals aufblühen. Nach späteren weniger fruchtbaren Jahren erlebte die Stadt durch Bergbau, Stahlproduktion und Schwerindustrie seit dem späten 19. Jahrhunderten eine neue Blüte und einen rasanten Aufschwung. Im 21. Jahrhundert begann Dortmund sein Gesicht zu wandeln und schaffte den Sprung von der Industriehochburg und Bierstadt zum Hochschulstandort und Dienstleisungszentrum mit zahlreichen Angeboten für Freizeit und Kultur.Dortmund

Bedeutend für die Wirtschaft in der Westfalenmetropole ist zudem der Fußball, der in Dortmund mit dem BVB einen der besten und bekanntesten Clubs in Deutschland zu bieten hat. In Sachen Kultur hat die Großtadt von der leichten Muse über Avantgarde bis zu Oper und Theater eine Menge zu bieten. Die Westfalenhalle als Veranstaltungsort für Konzerte und andere Events zieht Besucher aus der gesamten Region an und ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Erholung und Freizeit spielen sich in Dortmund in den zahlreichen grünen Lungen wie dem Westfalenpark ab. Der künstlich angelegte Phoenix-See auf dem Gelände eines ehemaligen Stahlwerks gilt als Vorzeigeprojekt für Wohnen und Freizeit der Zukunft.